15./19.03.2013

Doppelter Erfolg der Schachmannschaften des Remigianum:
Meister und Vizemeister bei der NRW-Landesmeisterschaft im Schulschach

Am 15. März 2013 nahmen die Schachstrategen Felix Beckmann, Lennart Tünte, Katharina Mühl, Nikola Zalomska und Lukas Egging vom Gymnasium Remigianum an der NRW-Schulmeisterschaft teil. In einem spannenden Mannschaftswettbewerb über neun Runden sicherten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-7 (Wettkampfklasse 4) auf der Zielgeraden knapp den ersten Platz. NRW-Meister2a   klein

 

 

NRW-Meister1   kleinDurch den Sieg im Gymnasium an der Schweizer Allee in Dortmund-Aplerbeck qualifizierten die Borkener Gymnasiasten sich zudem für die Deutsche Schulschachmeisterschaft. Diese findet Anfang Mai im hessischen Bad Homburg statt. Zweifach durfte sich der Fünftklässler Lennart Tünte freuen, der zudem für die beste Einzelleistung am „zweiten Brett" ausgezeichnet wurde.

Am 19. März 2013 traten dann die fünf Remigianer David Ridder, Hendrik Tünte, Marcel Tünte, Klaus Beckmann und Maurice Rottstegge in Gütersloh an, wo auch sie um die NRW-Landesmeisterschaft im SchaVizemeister2   kleinch spielten. Dort waren alle Sieger der einzelnen Regierungsbezirke der Wettkampfklasse 3 versammelt und wetteiferten um den Landestitel. Den verfehlte die Mannschaft des Remigianum nur um Haaresbreite, nämlich um gerade einmal 0,5 Brettpunkte, durfte sich am Schluss aber immerhin Vize-Landesmeister nennen und stolz auf ihre Leistung sein.  Mit seinen erfolgreichen Schützlingen freut sich natürlich auch ihr Teamleiter Ingo Schilberg.  (SmP)

MINT-EC, Verein mathematisch-naturwissenschaftlicher Schulen in Deutschland

Partner des Gymnasium Remigianum

Medienscouts

guetesiegel sticker rgb 2018 19 01 1

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können Weitere Informationen zum Datenschutz, Verwendung und Löschen der Cookies finden Sie hier Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite