"Tutti Frutti" spendet

Schülerfirma des Gymnasium Remigianum unterstützt die FlüchtlingshilfeSpendenübergabe1a

Mit ihrer Spende von 200 € wollten die Jugendlichen die Einnahmen ihrer im letzten Schuljahr betriebenen Schülerfirma „Tutti Frutti" einer sinnvollen Verwendung zuführen und entschieden sich nach Rücksprache mit Schulseelsorger Norbert Terliesner für die Flüchtlingshilfe.


Die Neuntklässler hatten im Rahmen eines Projektes im Differenzierungskurs ‚Wirtschaft' von Markus Cool diese Firma gegründet und dank ihrer effektiven Arbeit durch die Produktion und den Verkauf von Milchshakes unterschiedlicher Geschmacksrichtungen diese stolze Summe erwirtschaftet.
Spendenübergabe3aSo konnten sie nun bei einem Treffen im Gymnasium der Integrationsbeauftragten der Stadt Borken Brigitta Malyszek ihre Spende überreichen, um diese bei der Flüchtlingsarbeit zu unterstützen.
Frau Malyszek zeigte sich sehr erfreut darüber und dankte den Schülern auch im Namen der Flüchtlinge. Sie verband das mit einem kurzen Überblick über die aktuelle Flüchtlingssituation in Borken und hob hervor, wie wichtig in diesem Zusammenhang solche Hilfen für das Gelingen ihrer Arbeit seien.

MINT-EC, Verein mathematisch-naturwissenschaftlicher Schulen in Deutschland

Medienscouts

guetesiegel sticker rgb 2018 19 01 1

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können Weitere Informationen zum Datenschutz, Verwendung und Löschen der Cookies finden Sie hier Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite