Was für eine Leistung

Insgesamt 20 Schülerinnen und Schüler legen Zertifikatsprüfung Niederländisch am Remigianum ab

ZertifikatAufgrund einer sehr großen Nachfrage wurde zum ersten Mal in diesem Jahr – und als einzige Schule in ganz Deutschland! - die Zertifikatsprüfung Niederländisch auch im Mai abgenommen. Insgesamt 19 Schülerinnen und 1 Schüler aus der Oberstufe legten die drei Prüfungsteile, die über drei lange Tage von ihrer Lehrerin, Frau König, abgenommen wurde, an der Schule ab.
Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler sehr unterschiedlich lange Niederländisch: Einige kommen von der Realschule und lernen bereits seit der 5. Klasse die Sprache, während andere erst seit der Oberstufe Niederländisch am Remigianum belegen. Das macht ihre Lehrerin, Frau König, auch sehr stolz: „Ich finde, dass die Leistung unglaublich ist, die die Schülerinnen und Schüler hier abgelegt haben. Einige haben während der laufenden schriftlichen Abiturprüfungen zusätzlich diese schwere Prüfung auf sich genommen und andere legten diese Prüfung ab, obwohl sie erst seit etwas mehr als 1,5 Jahren bei mir Niederländisch lernen. Diese Leistung kann man gar nicht hoch genug einschätzen!“


Dabei haben die Schülerinnen und Schüler alle die Prüfung auf dem Niveau B2 des Europäischen Referenzrahmens absolviert, die den Schülerinnen und Schülern bescheinigt, dass sie ohne weitere Sprachprüfung an einer Universität oder Hochschule in den Niederlanden oder Flandern studieren können. Die Prüfung wurde jetzt zur gleichen Zeit auf der ganzen Welt, egal ob jemand in Indonesien, Rumänien oder den USA Niederländisch lernt, abgenommen. Wenn die Kandidaten bestehen, erhalten sie ein Zertifikat, welches international anerkannt wird und nicht nur für ein mögliches Hochschulstudium, sondern für jede Bewerbung einen großen Pluspunkt darstellt.
Nun müssen nur noch alle abwarten, ob sie bestanden haben. Aber Frau König hat ein gutes Gefühl. „Alle Schülerinnen und Schüler haben sehr gut in dem Vorbereitungskurs mitgearbeitet und waren sehr fleißig. Ich denke, dass wird sich auszahlen.“ Mitte Juli erfahren die Schülerinnen und Schüler Näheres – bis dann werden die Prüfungen von der Katholieke Universiteit in Leuven (Belgien) begutachtet und bewertet. Nun bleibt also nur noch – Daumen drücken!

MINT-EC, Verein mathematisch-naturwissenschaftlicher Schulen in Deutschland

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können Weitere Informationen zum Datenschutz, Verwendung und Löschen der Cookies finden Sie hier Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite