Öffnungszeiten

Das Sekretariat ist an allen Schultagen geöffnet:

Mo-Do: 7.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Fr: 7.30 bis 12.30 Uhr

 Vertretungsplan


Willkommensgruß

prangenberg"Ich begrüße Sie und euch auf der Homepage unseres Gymnasium Remigianum. Mit unserem ausgezeichneten  MINT-, Sprach- und Sportangebot eröffnen wir unseren Schülerinnen und Schülern eine schulische Heimat, wo sie ihre unterschiedlichen Interessen mit Leben füllen können.

Gerne können Sie sich hier auf unserer Homepage über die zahlreichen Aktivitäten unseres Remigianum informieren.

Neben unserer digitalen Begegnung hier würde ich mich sehr freuen, Sie bei Gelegenheit auch einmal bei uns am „Remi“ begrüßen zu dürfen.“

Birgit Prangenberg

Schulleiterin

MINTec logo

Berichte und Informationen aus dem Schuljahr 2023/24

3e849304 9dd8 4fd0 a2b0 d5d7f0561a77„Dein Handy kann eine Waffe sein, aber nutze es lieber für das, was es gedacht ist: Zum Chatten, Fotos machen und Surfen.“ Der letzte Satz des kurzen Films verklingt und in der Aula des Remigianum bleibt es still. Die Schüler:innen der 5.-7. Klassen sind beeindruckt und warten darauf, dass Kriminaloberkommissar Michael Wanning wieder das Mikrophon in die Hand nimmt und mit seinem spannenden Vortrag weitermacht- wie in den letzten 45 Minuten. 

Und das tut der Oberkommissar. Locker, zugewandt und ehrlich beantwortet er Fragen, geht auf Gesetze ein und gibt immer wieder Beispiele, die ihm in seiner Funktion als Polizist passiert sind. Auf Einladung der Schulleiterin Frau Prangenberg und der AG „MedienscoutsNRW“ kam er in die Aula und hielt Vorträge für die Jahrgangsstufen 5-10. Keine Frage war ihm zu peinlich und keine Frage zu speziell.

Weiterlesen: „Online- aber sicher!“

AnmeldungenDas Aufnahmeverfahren an unserer Schule ist nun abgeschlossen. Einige Familien haben sich aufgrund der Anmeldesituation kurzfristig für umliegende Schulen entschieden.  

Es liegen am heutigen Tag Anmeldungen von 181 Kindern vor.

Die Bezirksregierung Münster als zuständige Behörde hat sich damit einverstanden erklärt, dass im Jahr 2024-2025 ausnahmsweise in einer Klasse 5 die Klassengröße um eine Schülerin oder einen Schüler auf 31 Kinder überschritten wird. 

Wie schön, dass alle jetzt bei uns noch angemeldeten Kinder am Gymnasium Remigianum beschult werden können!

Kurz vor den Osterferien verschicken wir eine schriftliche Aufnahmebestätigung.

Die ganze Schulgemeinschaft freut sich auf unsere zukünftigen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler!

Birgit Prangenberg

Schulleiterin

IMG 0044Nach der Platzierung bei der Kreismeisterschaft konnte das Remigianum in den Wettkampfklassen 2, 3 und 4 bei der diesjährigen NRW-Meisterschaft jeweils eine Schachmannschaft stellen. Gemeinsam mit ihrem Lehrer Ingo Schilberg, der auch die Schach-AG leitet, fuhren die Jugendlichen am 23. Februar nach Hamm.

Weiterlesen: Drei Mannschaften des Remigianum treten beim Schulschach-Landesfinale in Hamm an

324af599 c332 4c5d a2cf ecac5a6c6991Johannes Schulze Herding (Q2) hat erfolgreich an der zweiten Runde des Auswahlwettbewerbs zur Internationalen PhysikOlympiade 2024 teilgenommen. Im NRW-Ranking erzielte er eines der besten 20 Ergebnisse. Der Wettbewerb wird vom Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik an der Universität Kiel (IPN) im Auftrag des BMBF und in Zusammenarbeit mit der KMK durchgeführt.

Unterstützt wurde Johannes von seinem Physiklehrer Matthias Brandt.

Wir gratulieren zu dieser wirklich anerkennenswerten Leistung!

7bacd160 9172 4534 bb0b e8432f9c8f39Am 21. Februar unternahmen die beiden Niederländisch Q1-Kurse eine Exkursion nach Winterswijk, die ganz im Zeichen des aktuellen Unterrichtsthemas "Besetzungszeit und Judenverfolgung" stand.

Weiterlesen: Exkursion nach Winterswijk



542575cf 8a0d 4560 8495 57f8d6745f69Nach dem großen Erfolg unserer Turnerinnen im letzten Jahr in Berlin zeigte auch die diesjährige Mannschaft auf Bezirksebene starke Leistungen, setzte sich gegen die Borkener Schulen durch und landete mit 152,4 Punkten punktegleich mit dem Gymnasium Laurentianum aus Warendorf auf Platz 1.

Weiterlesen: Remigianerinnen erneut ganz vorne

SchulsanitäterDie ersten zehn Teilnehmer:innen der Sanitätsdienst AG haben jetzt erfolgreich ihre Ausbildung zum Ersthelfer/zur Ersthelferin im Schulsanitätsdienst abgeschlossen und erhielten von der Schulleiterin Birgit Prangenberg ihre Ernennungsurkunden. Ab sofort sind Sie per Alarmierungs-App für kleine und große Notfälle erreichbar. Ihre Aufgaben bestehen darin, sich um verletzte oder plötzlich erkrankte Personen zu kümmern. Dies können z.B. Schüler:innen aber auch Lehrer:innen sein. Für die fachgerechte Versorgung von Verletzungen stehen den Schulsanitäter:innen hierfür seit Anfang des Schuljahres zwei vollständig ausgestattete Notfallrucksäcke zur Verfügung, die die Schule der großzügigen Spende des Fördervereins des Gymnasiums Remigianum zu verdanken hat.

Weiterlesen: Neue Schulsanitäter am Remigianum

bc239e83 3419 4ad6 8599 8ae6f189e54cMit einer kreativen Idee nahmen die Q2 Schüler*innen des EW-Leistungskurses anlässlich des 80. Geburtstags von Professor Klaus Hurrelmann an der 1. Pädagogik-Olympiade der Universität Bielefeld teil.

Bei der Preisverleihung konnte sich der Leistungskurs mächtig freuen, als Frau Navarathnasamy und Herr Dr. Bauer ihre Laudatio an den LK des Remigianum richteten und den ersten Platz vergaben. Der eingereichte Beitrag, das Gesellschaftsspiel „Hurrel Murrel“, kam bei der Jury gut an, sei kreativ, lebendig und setze das Modell der produktiven Realitätsverarbeitung in allen Facetten so gut um, dass es beim Beltz-Verlag in Produktion gehen soll. Prof. Hurrelmann und Dr. Ullrich Bauer seien die ersten Käufer.

Weiterlesen: Erster Platz bei der Pädagogik-Olympiade der Universität Bielefeld

PHOTO 2024 02 07 09 02 32Heute fand der Regionalentscheid des Wettbewerbs „Jugend debattiert“ im Albert-Schweitzer-/Geschwister-Scholl Gymnasium in Marl statt.
In jeweils zwei Runden debattierten die Schüler*innen der AK I über Videoüberwachung in Schwimmbädern und öffentliche Trinkwasserbrunnen. In der AK II setzten sich die Teilnehmenden mit den Fragen auseinander, ob Gemeinderatssitzungen online durchgeführt und Städte in unserer Region zu „Schwammstädten“ umgebaut werden sollen.
Besonders freuen wir uns über die Erfolge unserer Debattanten, die sich erfolgreich gegen die Teilnehmer*innen der anderen neun Schulen durchsetzen konnten: Jan Bollenberg und Benedikt Krammer aus der Q1 belegten den ersten und zweiten Platz in der AK II, Milla Lohaus landete in der AK I auf dem dritten Platz.
Wir gratulieren den Siegern und wünschen viel Erfolg bei der Landesqualifikation am 22. März in Bochum.

Einladung zur Mitgliederversammlung des Förderverein Gymnasium Remigianum am 7. März 2024 um 20 Uhr

Sehr geehrte Mitglieder, sehr geehrte Interessierte,
am Donnerstag, den 7. März 2024, findet die nächste Mitgliederversammlung des Förderverein Gymnasium Remigianum statt. Beginn ist 20 Uhr.

Ganz wichtig: In dieser Mitgliederversammlung finden Wahlen statt. Neu zu besetzen sind das Amt des/der Geschäftsführer/in, des/der Vorsitzenden/in, des/der Kassenwart/in und des/der Beisitzer/in.

Weiterlesen: Mitgliederversammlung des Fördervereins

Am Samstag, 27.01. 2024 fand im Vennehof gegenüber der Remigius- Bücherei der Regionalentscheid Borken- Süd statt.
17 Schulsiegerinnen- und sieger vertraten ihre Schulen mit ihren Lesebeiträgen, darunter auch Linus Grote Westrick für unser Remigianum.
Linus las in der ersten Runde eindrucksvoll aus dem "Tagebuch der Anne Frank".

Weiterlesen: Lesewettbewerb Stiftung Lesen

34da4ea7 130c 42fa 9a8b 00ed8126cadaUnsere Fünftklässler sind nun mit iPads ins zweite Schulhalbjahr gestartet. 🚀 Mit der tatkräftigen Unterstützung unserer Klassenlehrer*innen, der Technikscouts aus höheren Jahrgängen und der Klassenpaten haben die Kinder erste gelenkte Schritte in die digitale Bildungswelt unternommen.

Weiterlesen: 📱👩‍🏫📘 iPad-Tage in Stufe 5 – Training mit und an den neuen Geräten! 👨‍💻📚

IMG 0814Die Mathetalente der 10. Klassen (Laurenz Bone 10a, Simon Bleker 10b, Leonie Friedrich 10c, Hilko Bäumer 10d, Oskar Stark 10e und Ben Wilting 10f) haben ihre mathematischen Fähigkeiten in der ersten Runde des Europäischen Statistikwettbewerbs unter Beweis gestellt. Sie haben diesen mit 100 von 100 Punkten bestanden und sind zur zweiten Runde zugelassen.

Weiterlesen: Gratulation zu diesem beeindruckenden Erfolg!

IMG 1530Am 16. Januar 2023 haben insgesamt 33 Teams mit 111 Schüler*innen am Bolyai-Teamwettbewerb teilgenommen. Die Arbeitsatmosphäre in der Aula war großartig.

Weiterlesen: Internationaler Mathematik Teamwettbewerb Bolyai

Schüler*innen tauchen in die Welt der Softwareentwicklung ein

20240117 083424Am 17. Januar 2024 fand auf dem Campus der d.velop AG das "KickOff" des Projekts "d.velop meets Remigianum" statt. Dies markiert bereits das neunte Jahr, in dem dieses aufregende Kooperationsprojekt durchgeführt wird. Schüler*innen der beiden Informatikkurse der Jahrgangsstufe 10 des Gymnasiums Remigianum nahmen mit großem Interesse an der Veranstaltung teil.

Herr Bernd Rudde, Head of Development Document Process bei der d.velop AG, führte die neugierige Lerngruppe durch das KickOff-Event. Zu den Teilnehmern gehörten auch Frau Prangenberg, die Direktorin des Gymnasiums Remigianum, sowie Frau Bahde und Herr Storcks, die betreuenden Informatiklehrer. Zusätzlich waren Frau Kirsten Vennemann und Frau Kerstin Schmitt, Vertreterinnen der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WfG) für den Kreis Borken, anwesend.

Weiterlesen: d.velop meets Remigianum

                               Am 25. Januar hielt Bertil Langenohl, der seit 2010 in Israel in der Nähe von Tel Aviv lebt, in zwei Veranstaltungen für den 10. Jahrgang und die Q1 einen Vortrag über die Hintergründe und die Auswirkungen des gegenwärtigen Krieges zwischen Israel und der palästinensischen Terrororganisation Hamas.

Weiterlesen: Vortrag zum Krieg im Nahen Osten

c9a0bbe8 623d 4756 bdec db4aae2dcc85Der Landtagsabgeordnete Wilhelm Korth stattete kürzlich dem Remigianum einen Besuch ab, um mit Schüler*innen der 9. Klasse in einer informativen Gesprächsrunde über Demokratie, Landes- und Weltpolitik zu sprechen. In einer offenen Atmosphäre beantwortete Herr Korth die differenzierten Fragen der Schüler*innen und unterstrich sein Engagement, indem er den Schüler*innen die Möglichkeit bot, bei Interesse ein Praktikum im Landtag zu absolvieren. Ein gelungenes Treffen, das nicht nur Einblicke in politische Prozesse gewährte, sondern auch Schüler*innen zur aktiven Beteiligung ermutigte.
Wir freuen uns in den nächsten Wochen auf die Besuche weiterer Mandatsträger aus Borken und Umgebung, die uns bei unseren Bemühungen um Demokratieförderung unterstützen.

GruppenbildDie „PrimeGame Competition“ ist ein faszinierender Programmierwettbewerb, der seit einigen Jahren einen festen Platz im Modul „Grundlagen der Programmierung“ des Studiengangs Wirtschaftsinformatik an der Westfälischen Hochschule in Bocholt gefunden hat. Dieses Jahr haben Studierende der Hochschule sowie Schüler*innen aus verschiedenen Schulen ihre Kreativität und Programmierfähigkeiten unter Beweis gestellt.

Weiterlesen: 
Erfolgreiche Teilnahme am PrimeGame Competition Wettbewerb 2023

SNT Dez 2023Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 absolvierten das „Social Network Training – Take Care“ 

In zwei Projekttagen „Social Network Training – Take Care“, durchgeführt von Fachkräften des Ensible e.V. – Stützpunkt für Jugendkultur in NRW – und dem Jugendwerk der Stadt Borken, erprobten die Schüler*innen verschiedenen Vertrauensübungen und Challenges. Ziel war es, das eigene Selbstbewusstsein und ein würdevolles Miteinander zu stärken sowie die Klassengemeinschaft und die (digitale) Zivilcourage zu fördern. 

Ergänzt wurde das Projekt durch digitale Elternabende der Eltern und Erziehungsberechtigten, die Gelegenheit gaben, sich darin fortzubilden, den Kindern in der Begegnung mit den Herausforderungen des Internets hilfreich zur Seite zu stehen.

IMG 0353Eine Schülerin und drei Schüler des Physik-LK haben erfolgreich am Kurs „Mathematical Anatomy of Quantum Theory“ teilgenommen. 

Die Universität hatte diesen Kurs für begabte Schüler*innen angeboten, um diesen einen Einblick in Hochschulinhalte zu geben. „Alle Teilnehmer*innen haben während dieser dreieinhalb intensiven Tage ihre gesamte Energie der Aufnahme, dem Verständnis und der Anwendung des Hochanspruchsvollen Materials, mit dem wir sie konfrontiert haben, gewidmet“, so die betreuenden Hochschullehrer Prof. Dr. Schuller und Prof. Dr. van Gils. Sie bestätigen außerdem, dass der in Englisch gehaltene Kurs das Niveau eines fortgeschrittenen Universitätskurses besitzt.

Das Remigianum beglückwünscht die Teilnehmenden zur erfolgreichen Teilnahme.

Foto von links nach rechts: Alexander Krause, Paul Neumann, Johannes Schulze Herding, Jule Onnebrink

IMG 20231208 WA0008Am 08. Dezember fand der diesjährige schulinterne Lesewettbewerb der Stiftung Lesen für den 6. Jahrgang statt. Es war wie immer ein hervorragender Wettbewerb, aus dem Linus Grote Westrick als Schulsieger hervorging.
In der Jury waren Frau Hüntemann, Frau Bellendorf und Herr Freytag.
Alle Leserinnen und Leser durften sich über einen Buchgutschein freuen.
Wir gratulieren Linus ganz herzlich und drücken ihm fest die Daumen für die nächste Runde auf Kreisebene.

IMG 6247Die Fachschaft Chemie freut sich über neue Geräte für die Sammlung. Die Messzylinder, Schutzbrillen und Labornetzgeräte lassen sich in Zukunft für Experimente im Rahmen eines praxisorientierten Chemieunterrichts nutzen. Die Materialspende erfolgte durch eine Delegation Auszubildender des Unternehmens Evonik, die mit Frau Knüsting heute unser Gymnasium besuchte. Das Remigianum hatte sich erfolgreich bei der Spendenaktion „Gute Tat“ der Evonik beworben.

Wir bedanken uns für die Unterstützung und freuen uns auf die Arbeit mit den neuen Gerätschaften. 

20231208 120157Am 8. Dezember war Lothar Arlt aus Coesfeld erneut Gast am Remigianum, um in einem Deutschkurs der Q1 über seinen großen und inspirierenden Vorfahren Gotthold Ephraim Lessing zu erzählen.

Weiterlesen: Vortrag zu Gotthold Ephraim Lessing

Eine Bildungsreise nach Krakau

41 Remigianer:innen brachen am Samstag, 23.09.2023 in Begleitung von Frau Landsknecht, Frau Hüntemann und Herrn Cool zu einer einwöchigen Bildungsreise nach Krakau auf. Eine Auseinandersetzung mit der wechselvollen deutsch-polnischen Geschichte erfolgte zunächst in Workshops im Bildungszentrum des Gesamteuropäischen Studienwerks e. V. (GESW) in Vlotho unter fachkundiger Leitung von Herrn Dr. Schüsselbauer. Dort lernten sie polnisch, arbeiteten intensiv themenbezogen und präsentierten ihre Elaborate, unterbrochen nur von den Mahlzeiten, welche, im gediegenen Ambiente des Speisesaals einer Gründerzeitvilla mit Blick auf das Weserbergland dargeboten, nichts zu wünschen übrig ließen.

Weiterlesen: Polen: unser Nachbar in Ostmitteleuropa

2aa3f988 5307 4452 a58f 27afa8ed6147Mut zeigen heißt: Miteinander reden. 

Gemeinsam nahmen unsere 7. Klassen in Kooperation mit dem Verein Ensible am Bundesmodellprojekt „EUROPAS VISION“ teil.

Diskussionen um Klimawandel, Klimaschutz und Handlungsspielräume standen an den zwei Projekttagen im Vordergrund. 

iPadsAn dieser Stelle finden Sie einen Leitfaden zur nachträglichen Einbindung von iPads in das zentrale Geräteverwaltungssystem der Schule.

Leitfaden zur nachträglichen Registrierung von iPads

Alle weiteren Informationen zu den iPads finden Sie unter Digitalisierung am Remigianum, z. B. auch zur Bestellung von neuen iPads (unter dem Reiter "Hardware").

Aktuelle Nachricht der Stadt Borken - Die Internetseite der Stadt Borken ist von dem Cyberangriff auf Südwestfalen-IT betroffen und daher derzeit offline. Betroffen sind dadurch auch alle Online-Anträge auf der Internetseite, wie der Antrag auf Bezuschussung zu einem iPad. Die IT-Abteilung hat jedoch das Formular auf der provisorischen Internetseite abgelegt.

Das Formular kann vorübergehend unter folgendem Link abgerufen werden: https://www.borken.de/Digitale_Services.html

Heute stand Anne König (MdB) unseren Schüler*innen Rede und Antwort

In dieser Woche besuchten die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen des Remigianum die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages im Forum Altes Rathaus in Borken. Gegenstand der Ausstellung sind Aufgaben und Arbeitsweisen des Parlamentes und seiner Mitglieder. Initiiert wurde die Ausstellung von Anne König (MdB), die den Schülerinnen und Schülern am Dienstag während des Besuches der 7c im FARB für persönliche Fragen zur Verfügung stand. Neben Schautafeln und Monitoren nutzen die Schüler*innen auch QR-Codes für weiterführende Multi-Media-Angebote. 

Weiterlesen: „Haben Sie schon einmal mit dem Bundeskanzler, Herrn Scholz, gesprochen?“

66419a33 cbbd 4a68 91b5 3b714b7e1672Im Schuljahr 2022/23 bot das Gymnasium Remigianum erneut die „Cambridge-AG (Advanced English)“ an, um interessierte Schüler:innen der Jahrgangsstufe Q1 auf den Erwerb des Sprachzertifikats Cambridge English: Advanced (CAE) vorzubereiten. Das Zertifikat attestiert den Absolventen die Kompetenzstufe C1 gemäß europäischem Referenzrahmen.

Unter der Leitung von Herrn Bücker arbeiteten die Schüler:innen im Rahmen der AG wöchentlich an ihren Sprachkompetenzen in den Bereichen Schreiben, Lesen, Hören und Sprechen, um sich bestmöglich auf drei schriftliche sowie eine mündliche Prüfung vorzubereiten.


Wir gratulieren folgenden Schülerinnen und Schülern herzlich zum Erwerb ihrer CAE-Zertifikate:
Mika Hörning, Johannes Schulze Herding, Paul Neumann, Lina Stenkamp, Janosch Gerighausen und Alexander Krause.

Das Remigianum nimmt zum 12. Mal in Folge am Biber-Informatikwettbewerb teil

Bildschirmfoto 2023 11 30 um 07.43.19Seit dem Jahr 2012 ist die Teilnahme am Biber-Informatikwettbewerb fest im Terminkalender unserer Schule verankert. Jahr für Jahr treten unsere Schülerinnen und Schüler begeistert an, um ihre Fähigkeiten in der Informatik unter Beweis zu stellen. Der Wettbewerb, der in Deutschland, Österreich und der Schweiz stattfindet, hat das Ziel, Schülerinnen und Schüler für die Welt der Informatik zu begeistern und ihre Fähigkeiten in diesem Bereich zu fördern.

In diesem Jahr haben beeindruckende 1.118 Schülerinnen und Schüler aktiv am Biber-Wettbewerb teilgenommen. Diese hohe Teilnahmequote von 94,4% zeigt nicht nur das anhaltende Interesse, sondern auch das hohe Engagement unserer Schülerinnen und Schüler, die sich Jahr für Jahr den kniffligen Aufgaben des Wettbewerbs stellen.

Weiterlesen: Informatikbegeisterung pur

7a10ed80 82f7 42f1 b896 4680cd035d2dAus der Geschichte lernten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10c diese Woche in Münster. Die systematische Diskriminierung Andersdenkender im NS, die aus Menschen Nummern machte, wurde von den Teamern des Franz-Hitze-Hauses sensibel mit den Schülerinnen und Schülern in Kleingruppen erarbeitet.

Besonders beeindruckend waren aber neben dem Rundgang durch das KZ Bergen-Belsen und dem Ausstellungsbesuch der Gedenkstätte die Berichte von Zeitzeugen, durch zahlreiche Audios nachvollziehbar und real gemacht. Am Mittwoch wurde dann zum Abschluss aus dem Gedenken und der Erinnerung durch alltagsorientierte Übungen gegen Diskriminierung der Einsatz für Andere gelernt und angewendet. 

Bildschirmfoto 2023 11 21 um 08.16.44Obwohl Deutschland ein wohlhabendes Land ist, sind auch in unserer unmittelbarer Nähe Menschen auf gespendete Lebensmittel angewiesen. Die Tafel Borken wird von ca. 250 bedürftigen Familien regelmäßig in Anspruch genommen.

Daher gibt es in diesem Jahr den REMI ADVENTSKALENDER - EINMAL ANDERS

Bei diesem Adventskalender wird nicht täglich ein Geschenk ausgepackt, sondern täglich etwas verschenkt: Wer Lust und die Möglichkeit hat, kann ein Türchen betrachten und das dort stehende Lebensmittel mit zur Schule bringen. Im Foyer wird es gesammelt und zur Tafel Borken weitergeleitet. Die Spenden können jeden Morgen in die im Foyer stehenden Einkaufskörbe gelegt werden.

Wir starten am 1. Dezember mit Schokoladennikoläusen und würden uns freuen, wenn sich viele an der Aktion beteiligen.

f700f78a 2faf 40fd b519 8e1cfef1a82cPassend zum spätsommerlichen Sonnenschein ist unser Schulhof heute mit fünf Tisch-Sitzgruppen ausgestattet worden. Die massiven Holztische laden zum Reden, gemeinsamen Arbeiten und Frühstücken in den Pausen und Freistunden ein. 

Gerne können die neuen Möbel auch für den Unterricht an der frischen Luft benutzt werden. Wir bedanken uns bei der VR-Westmünsterland-Bildungsinitiative für die Anschaffung von zwei der fünf Sitzgruppen sowie den fleißigen Mitarbeitern des Borkener Bauhofs, die die Bänke montiert und aufgebaut haben. 

20231113 105436Weil das Engagement und Interesse der Schülerinnen und Schüler in Sachen Klimaschutz und Nachhaltigkeit am Remigianum so groß ist, wurde uns von der Stadt Borken zur Ergänzung unserer Schulbibliothek ein Klassensatz des Spiegel-Bestsellers „Machste dreckig — machste sauber: Die Klimalösung“ überreicht. Der Autor David Nelles hat das Buch mit Unterstützung von über 250 Wissenschaftlern (u.a. Prof. Dr. Harald Lesch, Dr. Eckart von Hirschhausen) erstellt und beschreibt mögliche Lösungen des Klimaproblems.   

2Wir gratulieren unseren Referendarinnen und Referendaren zum erfolgreichen Verlauf ihrer abschließenden Prüfungen für das Zweite Staatsexamen.

IMG 0571An der diesjährigen Mathematik-Olympiade nahmen in der ersten Runde 26 Schüler*innen teil. Besonders stark vertreten waren die fünften und sechsten Jahrgangsstufen. In dieser Runde mussten zu Hause sehr kniffelige Aufgaben bewältigt werden, dennoch erreichten 15 Schüler*innen die zweite Runde. Diese fand am 16. November in der Schule statt. Hier war vor allem die Klasse 6e stark vertreten. Die Ergebnisse stehen noch aus und wir warten gespannt auf die Bekanntgabe, ob jemand das Remigianum auf Landesebene vertreten darf.

IMG 6044Am 18. September 2023 fand die große Vernissage zur Eröffnung der Fotoausstellung des Gymnasium Remigianum statt, die zeigt, wie Bildung für nachhaltige Entwicklung in der weiterführenden Schule fächerübergreifend und vielseitig realisiert werden kann. 

Weiterlesen: Vernissage zur Eröffnung der Fotoausstellung "Bildung für nachhaltige Entwicklung"

IMG20231113112526Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften im Schach in der geräumigen WMH in Heiden konnten die Schulmannschaften des Remigianum große Erfolge erzielen.
In der WK 3 wurde bei acht teilnehmenden Mannschaften der erste Platz erreicht. Die Mannschaft bestand aus Ingmar Brömmel, Ben Mahlandt, Nils Amshoff, Jette Meis und Mats Schweer.
In der WK 2 belegte unsere erste Mannschaft bei zwölf teilnehmenden Mannschaften souverän den ersten Platz mit 14 zu 0 Punkten (mit Vincent Klugstedt, Jonas Meis, Sebastian Föing, Jean-Niklas Steinbring, Alexander Föing, Luc Wanning und Laurenz Bone). Die zweite Mannschaft kam auf Platz 4 (mit Jens Kösters, Justus Meyer, Fabian Kreilkamp, Theo Reiberg, Tyler Adams und Jasper Hadder).
In der WK 4 landete unsere erste Vertretung bei neun teilnehmenden Mannschaften punktgleich mit der Siegermannschaft des Euregio-Gymnasiums auf dem zweiten Platz. Hier entschied ein einziger Brettpunkt. Die Mannschaft bestand aus Niklas Franzen, Timo Bleker, Laurenz Brömmel und Karoline Franzen. Unsere zweite Mannschaft in der WK 4 belegte den dritten Platz (mit Niklas Kaldun, Julian Dettmer, Moritz Thomas und Malte Nieland).
Allen ein großes Dankeschön für den Einsatz! Dem Landesfinale auf NRW-Ebene im kommenden Frühjahr können wir angesichts dieser Leistungen hoffnungsvoll entgegensehen. 

27a3289b de40 4cd4 bb9b 08b4a3a6a368Seit Jahren nimmt das Gymnasium Remigianum als Kreismeister am Westfalenfinale der Leichtathletik teil. Ziel und Erfolg waren bisher immer, sich im guten Mittelfeld zu platzieren. 

Heute hingegen waren die Leistungen unserer Schüler*innen überragend: Im Wettkampf mit 22 Schulen, die sich für die Kreismeisterschaft qualifiziert hatten, sicherte sich unsere Mannschaft den Vizetitel hinter dem Gymnasium aus Bünde und vor dem Gymnasium aus Minden - eine enorme Leistung! Im Medizinball-Stoßen und im Weitsprung landeten die Remigianer*innen sogar auf dem ersten Platz und verfehlten dadurch nur ganz knapp in der Gesamtwertung den Meistertitel. Für die Teilnehmenden in der Wettkampfklasse IV endet nun der Wettkampf im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia.

Weiterlesen: Überraschender Erfolg beim Westfalenfinale der Leichtathletik

6f223663 11f4 4836 bd47 c64a54efc05cAuch in diesem Schuljahr haben sich die neu gewählten Schülervertretungen der Jahrgangsstufen 5 bis Q2 am 13. Oktober im Kapitelshaus versammelt, um sich einerseits untereinander kennenzulernen und andererseits die Interessen und Anliegen der Schülerinnen und Schüler des Remigianum zu diskutieren, damit die Schülerschaft die Schule gemäß ihrer Interessen mitgestalten kann. Begleitet und unterstützt wurden die Klassen- und Stufensprecher_innen dabei von den Verbindungslehrern Herrn Ehlen, Herrn Cool sowie Herrn Willuweit-Guddat.

1fc44a85 dbf1 4f5f a283 777a77e6c449Wir gratulieren Yula Ehning und Simon Schlagenwerth zu ihren Ämtern als Schülersprecherin und Schülersprecher und wünschen den neuen Schulkonferenzvertretern und -vertreterinnen eine gute Zusammenarbeit - vielen Dank für euer Engagement für die Schüler*innen des Remigianum!

Kooperationspartner

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.